Die 12-Apostel- und Evangelisten-Messen

12- Apostel- und Evangelisten-Messen | St.-Andreas-Messe | St.-Thomas-Messe | St.-Bartholomäus-Messe | St.-Jakobus-Messe

Das große Projekt zu Pfingsten: Die 12- Apostel- und Evangelisten- Messen

Pfingsten 2011-2014

Zwischen 2011 und 2014 wurde jedes Jahr zu Pfingsten in St.-Severin, Garching, eine der Messen aus dem 12-Apostel- und Evangelisten-Zyklus von Gregor Gardemann zur Aufführung gebracht.

Aus dem Begleittext des Komponisten: "Pfingsten, das Fest der Erneuerung durch den Heiligen Geist, das Fest der Apostel als Verkünder, das Geburtsfest der Kirche; darum eignen sich gerade die Pfingstfeste um diesen Zyklus innovativer Kirchenmusik erstmalig komplett aufzuführen. Jedes Jahr liegt der Fokus auf einem anderen Heiligen. Zur Grundbesetzung bei den 12-Apostel- und Evangelisten-Messen aus Chor und Streicher habe ich jedem Heiligen ein eigenes Solo-Instrument zugeordnet. Damit erhält jede Messe auch durch den Orchesterklang ihren individuellen Charakter. Unser Chor St.-Severin übernimmt jeweils die z.T. sehr anspruchsvollen Chor-Partien."

Der Zyklus begann im Jahre 2011 mit der ersten Messe [mehr ...]

Nr.1 St.-Andreas-Messe
Patenschaft: Stadt Garching

Besetzung: Vierstimmiger Chor, Solo-Pauken, Streicher

Sätze:

Kyrie
Gloria
Credo
Sanctus
Agnus Dei
Communio
Instrumentalstück nach dem Segen

Der Apostel Andreas wurde der Sage nach kopfüber gekreuzigt und soll noch zwei Tage am Kreuz hängend weiter gepredigt haben. Diese Intensität des Glaubens und die daraus erwachsende Kraft haben den Peiniger des Apostels in den Wahnsinn getrieben, der dann auf dem Rückweg nach der Kreuzigung selbst gestorben sein soll.

Für die Andreas-Messe wurde der Klang der Pauken als Symbol von großer Kraft gewählt. Im Credo z.B. schlagen die Pauken einen gleichbleibenden Rhythmus, der die unglaubliche Ausdauer des Apostels hörbar macht, der selbst am Kreuz hängend unaufhörlich weiter predigte. Diese Kraft kam aus seinem Glauben.

In der hl. Kommunion begegnen wir Christus. Das Paukensolo zur Kommunion in dieser Messe soll ausdrücken, dass die größte Geisteskraft aus der Begegnung mit Gott kommt.

Das Tänzerische Instrumentalstück nach dem Segen geleitet die Gemeinde wieder hinaus ins weltliche Leben.

Nr. 2 St.-Thomas-Messe

Im darauffolgenden Jahr, 2012, wurde zu Pfingsten die zweite Messe, die St.-Thomas-Messe, aufgeführt, mit zwei Solo-Oboen & Bariton.

Nr. 3 St.-Bartholomäus-Messe

Die St.-Bartholomäus-Messe ist die dritte Messe im Zyklus der 12-Apostel-und-Evangelisten-Messen. Sie wurde zu Pfingsten 2013 aufgeführt.

Nr. 4 St.- Jakobus-Messe: sie wurde Pfingsten 2014 mit Solo-Gitarre aufgeführt.

Patenschaft. Für die St.-Andreas-Messe zu Pfingsten 2011 haben die Stadt Garching die Patenschaft übernommen, für die St.-Thomas-Messe 2012 die Sparda-Bank Garching sowie der Förderverein St. Severin.



Impressum | Kontakt: webmaster@chor-st-severin.de