St.-Thomas-Messe

12- Apostel- und Evangelisten-Messen | St.-Andreas-Messe | St.-Thomas-Messe | St.-Bartholomäus-Messe | St.-Jakobus-Messe

Pfingsten 2012: Die Aufführung der St.-Thomas-Messe

Aufführung am Pfingstsonntag 27. Mai 2012 in St. Severin (Garching)

und

Pfingstmontag 28. Mai 2012 in St. Wilhelm (Oberschleißheim)

[Flyer]


Nr. 2 St.-Thomas-Messe

Die St.-Thomas-Messe ist die zweite Messe im Zyklus der 12-Apostel-und-Evangelisten-Messen.

Besetzung: Vierstimmiger Chor, Solo-Bariton, Streicher, 2 Oboen

Sätze:

Kyrie
Gloria
Credo
Sanctus
Agnus Dei (Bariton u. Orchester)
Communio (Bariton u. Orchester)
Instrumentalstück nach dem Segen (
Orchester)

Einführung:

Weihnachten, Ostern, Pfingsten - das sind die drei bedeutendsten Feste im Kirchenjahr. Doch hat das Pfingstfest im allgemeinen Bewusstsein an Bedeutung verloren. Vielleicht weil das Geistige schwer greifbar ist? Dieser Zyklus ist nicht nur ein kirchenmusikalisches Projekt, er soll auch dem Pfingstfest neue Impulse geben.

Heute hören Sie die St.-Thomas-Messe. Thomas - der zweifelnde Apostel, der Zwiegespaltene. Um diese Eigenschaften zum Ausdruck zu bringen, sind zwei Oboen als Soloinstrumente gewählt worden. Schon im ersten Stück, dem Kyrie, werfen die Oboen sich kurze Melodienfetzen zu, wie ein gedankliches Hin und Her. Als der Apostel Thomas damals dem auferstandenen Christus von Angesicht zu Angesicht gegenüber stand, bekannte er: "Mein Herr und mein Gott". Dieses Glaubensbekenntnis des hl. Thomas ist in der Messe im Credo eingearbeitet. Die darauf folgende Antwort Jesu "Selig, die nicht sehen und doch glauben" wird in einer Arie für Solo-Bariton zur Kommunion vorgetragen. Denn hier sehen unsere Augen nur Brot, doch der Glaube bekennt im Brot die Gegenwart Christi. Das letzte Stück nach dem Segen ist ein Tango für Orchester: ein Musikstück zur Freude und Dankbarkeit über die Frohe Botschaft.

Wir bedanken uns bei allen, die dieses Großprojekt unterstützen, vor allem bei: Frau Hannelore Gabor, Herrn Pfarrer Bodo Windolf, Prof. Birger Petersen, der Stadt Garching, der Sparda-Bank sowie dem Förderverein St. Severin e.V.


Ihr Kirchenmusiker von St. Severin, Gregor Gardemann


Impressum | Kontakt: webmaster@chor-st-severin.de